TC Schallstadt-Wolfenweiler

Wir haben eine schöne Tennisanlage mit 7 gepflegten Tennisplätzen. Besuchen Sie uns als Spieler oder Zuschauer.

TC Schallstadt - Wolfenweiler

Kontakt
2. Vorsitzender: Marius Ingold
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: 0171 - 908653

Spieler und Spielerinnen gesucht

Die Teams sind offen für Neuzugänge in allen Spielstärken.
    Bei Interesse bitte melden

      Dominik Binninger
      Mobil 0172-4857740 oder
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

I
wk


Aktueller Wirtsplan 2022

Den aktuellen Wirtsplan gibts >>>hier<<<


Online Platz-Buchungssystem: 

https://network-booking.de/BTV/TC-Schallstadt-Wolfenweiler/login.php


Auf die Plätze, fertig, los 
 
endlich ist es wieder so weit, unsere Plätze haben ab sofort geöffnet 😊🎾
Dazu ist natürlich auch unser Online Buchungssystem wieder aktiv, in dem sich wieder jeder eintragen muss. Falls es hier zu Problemen kommt, bitte wie immer an mich wenden.
 
Bitte achtet in den ersten Tagen und Wochen wieder besonders auf unsere Plätze!
Schonend spielen und genug Zeit für die Pflege während und nach dem Spielen einplanen!
Nur abziehen reicht nicht!
 
Die gesamte Vorstandschaft freut sich mit euch auf eine tolle Saison mit vielen Neuerungen und Veränderungen rund um den Club 😊
 
Viele Grüße
Dominik



Arbeitsstunden

Liebe Clubmitglieder,

anbei ein kurzer Leitfaden zum Thema Arbeitsstunden.
 
1. Mannschaftsspieler:
Einteilung (Fr. – So.) laut Wirtschaftsplan
(max. 30 Stunden pro Mannschaft sind für ein Mannschaftswochenende anrechenbar)
+ über Arbeitspakete (zeitlich flexibel während der Saison)


2. alle Mitglieder:eh
DieimWirtschaftsplanmit„?“gekennzeichneten Wochen.
Fr. ab 15:30 Uhr
Sa. + So. ab 12:00 Uhr
+ über Arbeitspakete (zeitlich flexibel während der Saison)

In den Schulferien kann sich für den Clubheimdienst Fr. – So. flexibel eingetragen werden.

Bitte die beim Clubheimdienst geleisteten Arbeitsstunden notieren und mir über den Briefkasten (TC) zukommen lassen.
Für die Putzaktion wird der Termin Ende dieser Saison für März 2023 bekannt gegeben.

Vielen Dank für eure Mithilfe an einem aktiven Clubleben!
Herzliche Grüße Julia Buchner 0179 9755509



 

Erfolgreicher Saisonauftakt der Spitzenteams des TC Schallstadt

Sowohl das Herren 60 Regionalligateam als auch beide Herrenmannschaften und die Damen 1feierten Siege zum Auftakt der neuen Spielzeit. Mehr dazu bei den entsprechenden Rubriken.

 

Herren 1 Sonntag 15. Mai ab 9.30 Uhr:

Heimspiel gegen TC Schönberg III mit Weltranglistenspieler Gian Luca Tanner !

 

 

1.Spieltag der Saison 2022

 

Herren 60 Regionalliga: Souveräner 8 zu 1 Auftaktsieg zum Saisonstart

Mit 8 zu 1 fegte der TC Schallstadt den Aufsteiger TC Birkenfeld vom Platz. Der erste Schritt zum sechsten Klassenerhalt in Folge in Deutschlands höchster Spielklasse ist damit gelegt. Das Team um Mannschaftführer WD Kleiner war zum Saisonauftakt mit den Spitzenspielern Warren Hastings, Wolfgang Rühl, Uli Hanser, Peter Buchbinder, Volker Lamb und Ralph Schäfer haushoch überlegenund wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. In 2 Wochen geht es weiter mit dem schwierigen Auswärtsspiel beim TC Pforzheim.

 

Herren 1: 1. Bezirksliga: Ungefährdeter Erfolg im Derby Kracher

Beim Aufsteiger TC Mengen feierten unsere Herren 1 einen ungefährdeten 6 zu 3 Erfolg.

Der Weltranglistenspieler und Schallstädter Publikumsliebling Gian Luca Tanner fegte auf der Topposition seinen Kontrahenten mit 6 zu 0 und 6 zu 1 vom Platz. Ebenso in Rekordzeit siegte bei seinem Debut auf Position zwei Jack Molloy. Der sympathische Brite gewann spektakulär leicht sogar mit 6 zu 0 und 6 zu 0. Nicht weniger beeindruckend das Debut von Dennis Gohres auf Position drei. Gegen den ehemaligen Weltranglistenspieler Pavle Zarkov machte Gohres mit 6 zu 1 und 6 zu 2 kurzen Prozess. Bärenstark auch Mannschaftskapitän Elyes Soudani bei seinem deutlichen 6 zu 1 und 6 zu 2 Sieg an vier. Positiv überraschte Gunther Gust an Position sechs. Nach einem deutlichen Rückstand bog er das Match noch um und siegte im Match Tiebreak. In den Doppeln wurde experimentiert und zwei Mal im Match Tie Break knapp mit 8 zu 10 verloren. Jack Molloy und Alex Schöfer siegten 6 zu 0 und 6 zu 0. Am Ende steht ein ungefährdeter 6 zu 3 Derbysieg zu Buche.

Am Sonntag ab 9.30 Uhr steigt jetzt das erste Heimspiel der Saison gegen Schönberg III.

Wieder mit dabei sind Weltranglistenspieler Gian Luca Tanner, unsere deutschen Topspieler Dennis Gohres und Elyes Soudani und zum ersten Mal im 1. Team unser zweiter Schweizer, der 16 jährige Gianluca Kunz (CH).

 

Herren 2: 2. Bezirksliga: Hart erkämpfter Erfolg gegen Favoriten

Die Herren 2 des TC Schallstadt haben am ersten Spieltag der 2. Bezirksliga gleich eine hohe Hürde genommen. Matchwinner war u.a. Neuzugang Gian Luca Kunz. Der 16 jährige Schweizer feiert seinen Einstand an der Topposition und überzeugte beim 6 zu 1 und 6 zu 1 gegen den ehemaligen Schallstädter Louis Findling, Unsere Nachwuchsspieler Tom Hendrischke und Simon Link bissen sich beide mit Schmerzen durch und siegten ebenso wie Schallstadt Urgestein Christian Kaiser.

In den Doppeln holte dann Mannschaftsführer Dominik Binninger an der Seite des überragenden Gian Luca Kunz den entscheidenden fünften Siegpunkt. Das war ein wichtiger Schritt zum erneuten Klassenerhalt. Am Sonntag geht es zum Topfavoriten TC Müllheim.

 

Herren 3: 1. Kreisliga: Auftakt gegen Müllheim II

Die Herren 3 des TC Schallstadt starten auswärts in die Saison. Das Team um Marius Ingold kann

einen wichtigen Schritt zum erneuten Klassenerhalt am Sonntag beim TC Müllheim II gehen.

 

Damen 1: Triumph beim Saisonstart gegen Stegen/Buchenbach

Mit dem deutlichen 7 zu 2 Sieg gegen Stegen/Buchenbach haben die Frauen des TC Schallstadt den Grundstein für den Klassenerhalt gelegt. Spitzenspielerin Julia Eichin, Mannschaftsführerin Selina Binninger, Pia Fliegauf und Jana Kasper holten die Einzelsiege. Danach wurden alle drei Doppel gewonnen, so dass auch Anne Stäuble und Nachwuchstalent Heidi Burgert zu Erfolgserlebnissen kamen. Am Sonntag steht das nächste Auswärtsspiel in Schönau an.

 

Damen 2: Bitterer 4 zu 5 Dämpfer zum Auftakt

Das 2. Damenteam des TC Schallstadt hat leider denkbar knapp mit 4 zu 5 zum Saisonauftakt gegen die Spielgemeinschaft TC Neuenburg/Bad Bellingen verloren. Juliane Schwarz, Karen Rudolph und Jennifer Linkenbach holten die drei Einzelsiege. Karen und Jenny siegten ebenfalls im Doppel, das alles entscheidende Doppel wurde denkbar knapp im Match Tie Break mit 9 zu 11 verloren. Nach dem Aufstieg letztes Jahr gilt es nun den Klassenerhalt in Angriff zu nehmen. Am Sonntag gibt es dazu Gelegenheit beim Auswärtsspiel gegen Mitaufsteiger TC Denzlingen.



Unsere ausländischen Freunde die uns am 2. Spieltag der Saison 2022 unterstützen:

 HERREN 1:

 

Gian Luca Tanner

Unser Publikumsliebling „GL“ wird nach seinem ungefährdeten Kantersieg am 1. Spieltag erneut für den TC Schallstadt an den Start gehen. Der 21 jährige Schweizer hat sich in die Weltrangliste gespielt. Dort versucht er sich erst einmal unter die besten 1000 Spieler der Welt hoch zu kämpfen.

In der Jugendweltrangliste hatte sich „GL“ bis an die Top 100 rangespielt. Gian Luca hat dort u.a. die Nummer 3 der Junioren Weltrangliste besiegt und den Schweizer Junioren Meistertitel zweimal gewonnen.

 

Gianluca Kunz

Der 16 jährige Schweizer ist ebenso wie sein Namensvetter Gian Luca Tanner ein Schützling von unserem südafrikanischen Teamkollegen Andre van der Merwe.

Haupttrainingsort ist die TIF Academy in Allschwill.

In der Schweiz ist der typische Defensivkünstler bereits jetzt schon auf Platz 139 mit N4 notiert. In der Jugendweltrangliste steht Gianluca auf Position 1043. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Halbfinaleinzug am ITF J5 in Österreich, sowie der Viertelfinaleinzug am ITF J5 in Lettland.

Seit Januar ist Gianluca im Schweizer Nationalkader C aufgenommen worden von Swisstennis.

Bei seiner Premiere für den TC Schallstadt feierte Gian Luca an der Topposition der 2. Mannschaft einen souveränen und überdeutlichen Sieg im Einzel und holte zusammen mit Dominik Binninger den entscheidenden fünften Punkt im Doppel.

  

1. Spieltag

 

Herren 60: Auftaktsieg als Grundstein für Klassenerhalt

Die Senioren des TC Schallstadt wollen zum siebten Mal in Folge in der höchsten deutschen Liga bleiben

Beim Heimspiel am ersten Spieltag zu Hause gegen den TC Birkenfeld soll der Grundstein für den Klassenerhalt gelegt werden. Es wäre der sechste Klassenerhalt in Folge in Deutschlands höchster Spielklasse. Der Aufsteiger Birkenfeld ist einer von sechs Gegnern. Das Team um Mannschaftführer WD Kleiner ist zum Auftakt mit den Spitzenspielern Warren Hastings, Wolfgang Rühl, Uli Hanser, Peter Buchbinder, Volker Lamb und Ralph Schäfer gut gerüstet und geht als vermeintlicher Favorit ins Rennen gegen Birkenfeld.

Das Heimspiel startet am Samstag um 13 Uhr.

 

Herren 1: Derby Kracher zum Auftakt der Tennissaison

Der TC Mengen ist der erste Gegner der heißen Bezirksliga Saison

Die Herren 1 des TC Schallstadt müssen am ersten Spieltag auswärts zum TC Mengen. Der Aufsteiger besiegte im letzten Jahr unsere zweite Mannschaft und hat sich weiter verstärkt, u.a. mit dem ehemaligen Weltranglistenspieler Pavle Zarkov.

Das Verletzungspech hat uns leider einmal mehr heimgesucht. Neuzugang David Kanne laboriert seit Monaten ebenso an einer Verletzung, wie auch Riad Sawas. Felix Klumpp ist arbeitstechnisch so eingespannt, dass er sich keinen Einsatz zutraut.

Trotzdem geht der TC Schallstadt hoch motiviert in diesen Derbyklassiker. Publikumsliebling Gian Luca Tanner aus der Schweiz wird auf der Topposition aufschlagen. Sein Debut an Position zwei wird der Brite Jack Molloy geben, der bis vor kurzem zu den Besten in der US College Liga zählte und mehrere Weltranglistenspieler besiegen konnte.

Unser deutscher Topspieler Dennis Gohres wird seinen Einstand auf Position drei geben. Teamkapitän Elyes Soudani geht als Nummer vier ins Rennen. TC Urgestein Lukas Nickel ist an Position fünf geplant. Wer für den TC Schallstadt die 1. Mannschaft komplettieren wird, wird sich kurzfristig entscheiden.

Spielbeginn ist beim TC Mengen am Sonntag den 8. Mai um 9.30 Uhr.

 

Herren 2: Saisonstart gegen Mitfavoriten um den Aufstieg

Herausforderung Klassenerhalt mit Verstärkung aus der Schweiz

Die Herren 2 des TC Schallstadt müssen am ersten Spieltag der 2. Bezirksliga gleich eine hohe Hürde nehmen. Durch den großen Kader kann der Freiburger TC in seiner zweiten Mannschaft Spieler aus der Oberligamannschaft einsetzen. Umso wichtiger, dass das Team an der Topposition mit Neuzugang Gian Luca Kunz verstärkt wird. Der 16 jährige Schweizer feiert seinen Einstand, zusammen mit Mannschaftsführer Dominik Binninger, Fabian Schillinger, Hendrik Albrecht, Alex Schöfer, Gunther Gust, Tom Hendrischke und Toma Gadjev.

Das Heimspiel findet am 08. Mai ab 9.30 Uhr statt.

 

Damen 1: Saisonstart gegen Stegen/Buchenbach

Klassenerhalt als Minimalziel in der 2. Bezirksliga

Die Frauen des TC Schallstadt verpassten letztes Jahr den Aufstieg denkbar knapp. 2022 wollen sie gleich zu Beginn der Medenrunde den Grundstein für den Klassenerhalt legen. Das Team um Mannschaftsführerin Selina Binninger und Spitzenspielerin Julia Eichin bestreitet das Auswärtsspiel in Stegen/Buchenbach am Sonntag den 08. Mai um 9.30 Uhr.

 

Damen 2: Optimismus nach Aufstieg

Klassenerhalt als Minimalziel in der 2. Bezirksliga

Das 2. Damenteam empfängt zum Saisonauftakt die Spielgemeinschaft TC Neuenburg/Bad Bellingen. Die vielen neuen Damen, die letztes Jahr maßgeblich zum Aufstieg beigetragen haben, sind in den Kader hervorragend integriert und wollen auch dieses Jahr dazu beitragen, mindestens den Klassenerhalt zu sichern.

Das Heimspiel startet am Sonntag um 9.30 Uhr.

 

Unsere ausländischen Freunde die uns am 1. Spieltag der Saison 2022 unterstützen: 

HERREN 1:

 

Jack Molloy

Eine Premiere für den TC Schallstadt feiert der Brite Jack Molloy.

Von 2017 bis 2020 spielte Jack College Tennis in den USA in der höchsten Liga an den vorderen Positionen. Dort gewann Jack gegen mehrere Weltranglistenspieler und spielte sich bis auf Position 40 der US College Liga.

Als Junior war er unter den besten 80 der Welt.

 

Gian Luca Tanner

Unser Publikumsliebling „GL“ wird erneut für den TC Schallstadt an den Start gehen. Der 21 jährige Schweizer hat sich in die Weltrangliste gespielt. Dort versucht er sich erst einmal unter die ersten 1000 hoch zu kämpfen.

In der Jugendweltrangliste hatte sich „GL“ bis an die Top 100 rangespielt. Gian Luca hat dort u.a. die Nummer 3 der Junioren Weltrangliste besiegt und den Schweizer Junioren Meistertitel zweimal gewonnen.

 

 

HERREN 2:

 

Gianluca Kunz

Der 16 jährige Schweizer ist ebenso wie sein Namensvetter Gian Luca Tanner ein Schützling von unserem südafrikanischen Teamkollegen Andre van der Merwe.

Haupttrainingsort ist die TIF Academy in Allschwill.

In der Schweiz ist der typische Defensivkünstler bereits jetzt schon auf Platz 139 mit N4 notiert. In der Jugendweltrangliste steht Gianluca auf Position 1043. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Halbfinaleinzug am ITF J5 in Österreich, sowie der Viertelfinaleinzug am ITF J5 in Lettland.

Seit Januar ist Gianluca im Schweizer Nationalkader C aufgenommen worden von Swisstennis

 

Tennissaison 2022:

Reset nach 2 Jahren Pause „dank“ Corona

Aufbruch mit vielen Neuzugängen - Jetzt erst recht !

 

Corona hat auch beim TC Schallstadt in den letzten beiden Jahren einiges massiv gestört und durcheinander gebracht. 2020 stand uns eine große Saison bevor – dann kam Corona. Jetzt wollen wir es wissen !

 

Zwei Jahre nach dem Ausbruch der Pandemie kann es ein besonderes Jahr 2022 werden. Denn sportlich und strukturell sind die Voraussetzungen beim TC Schallstadt einen wichtigen Schritt vorangekommen. Drei Herrenmannschaften starten in die Medenrunde 2022. Bei all diesen Teams herrscht Optimismus und Vorfreude. Neben der wichtigen Gründung des Fördervereins, konnten mehrere deutsche und internationale Topspieler für den TC Schallstadt gewonnen werden.

 

Nach zwei Jahren Corona Pause geht unser Herrenteam 1 in der 1.Bezirksliga endlich wieder ins Rennen:

 

Unsere ausländischen Freunde: Wieder dabei ist an der Spitzenposition Gian Luca Tanner. Der 21 jährige Schweizer ist die Nummer 25 seiner Heimat und spielt in der höchsten Liga. „GL“ hat es in die Weltrangliste geschafft und wird versuchen sich dort hoch zu kämpfen. Vor Corona hatte sich Gian Luca in der Jugendweltrangliste bis an die Top 100 rangespielt. Gian Luca hatte u.a. die Nummer 3 der Junioren Weltrangliste besiegt und seinen Schweizer Junioren Meistertitel verteidigt. Sein südafrikanischer Trainer und unser langjähriger Freund Andre van der Merwe wird uns ebenfalls wieder mit all seiner Erfahrung helfen. Andre schlägt bereits im siebten Jahr für den TC Schallstadt auf. Der 16 jährige Gianluca Kunz ist ebenso wie sein Namensvetter Gian Luca Tanner ein schweizer Schützling von unserem südafrikanischen Teamkollegen Andre van der Merwe. In der Schweiz ist der typische Defensivkünstler bereits jetzt schon auf Platz 139 mit N4 notiert. In der Jugendweltrangliste steht Gianluca auf Position 1043. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Halbfinaleinzug am ITF J5 in Österreich, sowie der Viertelfinaleinzug am ITF J5 in Lettland. Seit Januar ist Gianluca im Schweizer Nationalkader .

 

Auf den einen oder anderen Einsatz hoffen wir von unseren drei britischen Freunden: Andrew "Andy" Bettles wird versuchen seine makellose Bilanz für den TC Schallstadt fortzuführen, insofern sein Profitrainerjob es zulässt: Andy betreut weiterhin die Weltranglistenspielerin und ehemalige Nummer 3 der Welt Elina Svitolina als Hauptcoach rund um die Welt ! Wenn sein Terminkalender es zulässt, wird auch Andys Freund und nicht viel schwächerer Tennispartner Jack Carpenter, alles daran setzen erneut für den TC Schallstadt aufzuschlagen. Die ehemalige Nummer 639 der Welt spielte in der 1. Englischen Liga zusammen mit Andy und spielte als Junior bei den Grand Slam Turnieren.

Eine Premiere wird Jack Molloy feiern. Der 23 Jährige Brite spielte bis vor einem Jahr noch Collegetennis in der höchsten amerikanischen Liga. Zuletzt war Jack unter den Besten 40 College Spielern der USA und besiegte u.a. ATP Profis die zu den besten 500 bis 1000 der Welt gehören.

 

Erstmals zum Einsatz kommen könnten auch Arthur Neuhaus und Antoine Garcia. Arthur war in der Schweiz bereits die Nummer 39 bei den Herren und spielte in der 1. Division in den USA an Position eins im Collegetennis. Der 21 Jährige Antoine war als Junior auf der Internationalen Junior Tour ITF unterwegs und hat in Frankreich die Leistungsklasse 0. Beide sind mit der LK 2 eingestuft. Ebenso wie die beiden Franzosen Hugo Scheffel und Swann Flohr , die uns bereits vor der Corona Pause siegreich unterstützten.

 

Deutsche Neuzugänge: Mit Dennis Gohres (LK 2) und Felix Klumpp (LK 3) werden zwei befreundete Topspieler uns verstärken, die bereits vor zwei Jahren im Kader waren, aber eben wegen Corona noch nicht zum Einsatz kamen. Dennis und Felix waren lange noch in der Deutschen Rangliste und hatten damit LK 1. Zuletzt spielten sie zusammen in der Badenliga in Karlsruhe. Davor waren sie in verschiedenen Clubs im Freiburger Raum aktiv und bringen viel Potential und Erfahrung mit. Felix ist allerdings zeitlich sehr begrenzt und wird, wenn überhaupt, nur selten spielen können.  Riad Sawas (LK 5) ist wieder zurück in Schallstadt. 2018 absolvierte er ein Spiel für uns, musste dann aber wegen Knieproblemen die Saison beenden. Leider ist der ehemalige 2. Bundesligaspieler, Teilnehmer der Qualifikation bei den Swiss Indoors und Vize Badische Meister erneut verletzt. Ob er spielen kann ist sehr ungewiss.

 

Erneut dabei sind TC Schallstadt Urgestein Lukas Nickel und Elyes Soudani.

Trotz familiärer und beruflicher Einschränkungen will „Luki“ dem Team helfen wann immer es geht. Elyes, unser „tunesischer Lieblingsbär“, der nun als Tennisdeutscher fest im ersten Team eingeplant ist, hat in den letzten beiden Saisons in Team 2 mit guten Ergebnissen schon auf sich aufmerksam gemacht.

Ebenso im Team 1 ist Neuzugang David Kanne. In Hamburg schlug David in der Herren Oberliga und in der Herren 30 Regionalliga auf. Zurück in seiner alten Heimat Freiburg, wo der Rechsthänder als Jugendlicher u.a. im Stützpunkttraining des Bezirks war, will der Radiologe an seine besten Zeiten mit LK 4 anknüpfen. Allerdings ist David seit längerem verletzt. Ob und wann er spielen kann ist fraglich. Aufgrund seines Spielstils aber auch Aussehens hat er bereits seinen Spitznamen weg. Herzlich willkommen „Roger“.

 

Abschied genommen haben nach zwölf Jahren unsere zwei erfolgreichen Routiniers, die von Anfang an Kernstück des Projekts "Aufstieg Herrenbereich" waren: bereits vor dem Coronaausbruch 2020 hat unser Teamkapitän Chris Bürgi Adieu gesagt. „Bürgi“ war immer zuverlässig und spielerisch erfolgreich dabei. Ihm gilt ein riesengroßer Dank für seine menschlichen und spielerischen Bereicherungen in all den Jahren.

Letztes Jahr hat Spielertrainer und Mitinitiator des Herrenprojekts Chris Born sich als Spieler vom Aktivenbereich verabschiedet. Als Trainer und Teammanager bleibt „Borner“ aber weiterhin aktiv beim TC Schallstadt dabei.

Auf Wiedersehen hat leider auch Alex Kölln gesagt, dem der TC Schallstadt für viele Jahre Einsatz in der ersten und zweiten Mannschaft herzlichst dankt und alles Gute bei den Herren 30 wünscht.

 

Die Saison in der 1. Bezirksliga wird trotz der vielen erfreulichen Verstärkungen wieder eine große Herausforderung werden, denn das Verletzungspech hat uns wieder einmal stark heimgesucht. David Kanne und Riad Sawas sind seit Monaten verletzt, Felix Klumpp ist beruflich so stark belastet, dass er sich keinen Einsatz zutraut. Zudem haben die anderen Teams sich erneut verstärkt. Zudem macht eine Neuregelung das Ganze sehr unberechenbar. EU Ausländer dürfen wie in der 1. Bundesliga unbegrenzt eingesetzt werden! Favorit auf den Aufstieg in die Oberliga dürften der TC Schönberg II sein, der sich mit Spielern aus seiner Badenligamannschaft und eben auch verschiedenen Ausländern verstärken kann. Die möglichen Einsätze der vielen ehemaligen Weltranglistentopspieler aus der EU des 40er Bundesligakaders machen Bohlsbach erneut zur Wundertüte und bei Bedarf fast unschlagbar. Wegen der mehreren spielstarken Ausländer im Kader ist auch Ettenheim in Bestbesetzung schwer zu besiegen. Die zweiten Teams von Lahr/Emmendingen und des Freiburger TC können durch den großen Kader der Badenliga- und Oberligateams auch punktuell enorm verstärkt werden. Mit weiteren Verstärkungen könnten auch Aufsteiger TC Mengen, TC Schönberg 3

und der TC Elzach-Ladhof um den Klassenerhalt mitspielen.

 

Unsere Herren 2 haben den Klassenerhalt als Ziel vor Augen. Vor zwei Jahren vor Corona hätte ein Überfluß an guten Spielern zur Verfügung gestanden. Durch viele altersbedingte, familiäre und berufliche Abgänge wird 2022 die 2. Bezirksliga eine große Herausforderung. So sind z.B. Topspieler Elyes Soudani in die erste Mannschaft aufgerückt, Moritz Klimpel jobbedingt weggezogen und ob Fabian Schillinger nach zwei Jahren Verletzungspause spielen kann ist leider auch 2022 erneut fraglich.

Zudem gibt es starke Gegner v.a. mit Müllheim 1, dem Freiburger TC 3, TSG Hauingen/Steinen/Maulburg, Staufen 1, TSG Stegen/Buchenbach/Kirchzarten.

Trotzdem gehen Teamkapitän Dominik Binninger, Henrik Albrecht, Gunter Gust, Alex Schöfer, Ruben Glaser und Tom Hendrischke zuversichtlich an das Projekt „Klassenerhalt“. Neuzugang Toma Gadjev wird dem Team dabei helfen. Der sympathische 23 Jährige war bereits bei den Club Mixmeisterschaften und in der Winterrunde erfolgreich im Einsatz.

 

Unsere Herren 3 gehen in der 1. Kreisliga an den Start. Das Team um Kapitän Marius Ingold geht wieder mit einer Mischung aus erfahreneren Akteuren und Nachwuchsspielern wie Finn Meisner und Simon Link in die Saison. Beide konnten auch in der aktuellen Winterrunde weiter Erfahrung sammeln. Sie wollen zusammen mit Patrick Schurr, Andreas Fehrenbacher, Christian Kaiser, Dominic Borggräfe, Dominik Fischer, Jonas Sogl, Felix Brombach oder Tim Zils den einen oder anderen Überraschungserfolg erzielen gegen die Gegner Bollschweil 1, TSG Stegen/Buchenbach/Kirchzarten, Binzen 1, Neuenburg 1, und Lörrach-Stetten.

 

2022 liegt wieder eine spannende Saison vor unseren drei Herrenmannschaften. Die hoffentlich tatkräftige Unterstützung der Mitglieder des TC Schallstadt könnte das entscheidende Zünglein an der Waage sein, damit der Reset zu einem Erfolg wird !

 

 

Chris Born, April 2022



Saisoneröffnung 2022
 
Samstag , 23. April 2022, ab 10:30 Uhr
 
Der TC feiert auf der Tennisanlage in der Waldseemüllerstraße 3 in Schallstadt-Wolfenweiler
sein Opening.
 
Ab 10:30 Uhr haben alle Besucher der Anlage die Gelegenheit, die Attraktivität des 
Tennissports hautnah zu erleben. Unsere Tennisschule wird die Kinder und Erwachsene ca. 
2 Stunden durch ein organisiertes Schnuppertraining führen. Bitte an passendes Schuhwerk 
denken (Sportschuhe mit wenig starkem Profil).
Zur Saisoneröffnung findet ab 13:30 Uhr für unsere Mitglieder das immer gut besuchte und 
beliebte Schleifchenturnier statt. Für Speis und Trank wird gesorgt sein. 
Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.
 
Bei Fragen zur Saisoneröffnung des TC Schallstadt – Wolfenweiler e. V. schreiben Sie bitte 
eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

Liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir Sie zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung 2021 einladen.

Datum: 08.04.2022 um 19.30 Uhr. Ort: TC Clubheim, Waldseemüllerstr. 3 Schallstadt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht der Abteilungen

3. Kassenbericht

4. Bericht des Rechnungsprüfers

5. Entlastung des Vorstandes

6. Neuwahlen

7. Bericht aktueller Stand Halle

8. Anträge von Mitgliedern

9. Verschiedenes

Anträge von Mitgliedern müssen nach § 7 der Satzung mindestens 8 Tage vor der

Mitgliederversammlung schriftlich mit Begründung beim 2. Vorsitzenden Marius Ingold, Mühlenstraße

11, 79227 Schallstadt eingereicht werden.

Zu wählen sind: 1. Vorsitzende, 2. Vorsitzende, Kassenwart, Schriftführer, Beisitzer

Die Position des 1. Vorsitzenden ist immer noch varkant.

Wir hoffen auf eine erfolgreiche Wahl und die Position wird besetzt.

Hinsichtlich Corona wird die an diesem Datum aktuell geltende Verordnung zum Tragen kommen. Im

Clubheim gilt bis zum Sitzplatz Maskenpflicht.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme bei unserer Jahreshauptversammlung.

 

Ihre Vorstandschaft des TC Schallstadt


Jahreshauptversammlung 2022

 

Liebe Mitglieder,

unsere Jahreshauptversammlung, die normalerweise immer im Februar stattfindet, fällt aufgrund der derzeitigen Covid-19-Lage aus.

Sobald es wieder möglich ist, geben wir den Termin rechtzeitig bekannt.

Informationen gibt es auch unter www.tc-schallstadt.de 

Ihre Vorstandschaft des TC Schallstad-Wolfenweiler

 


Tennissaison 2022

 

Reset nach 2 Jahren Pause „dank“ Corona

Aufbruch mit vielen Neuzugängen - Jetzt erst recht !

 

Corona hat auch beim TC Schallstadt in den letzten beiden Jahren einiges massiv gestört und durcheinander gebracht. 2020 stand uns eine große Saison bevor – dann kam Corona. Jetzt wollen wir es wissen !

 

Zwei Jahre nach dem Ausbruch der Pandemie kann es ein besonderes Jahr 2022 werden. Denn sportlich und strukturell sind die Voraussetzungen beim TC Schallstadt einen wichtigen Schritt vorangekommen. Drei Herrenmannschaften starten in die Medenrunde 2022. Bei all diesen Teams herrscht Optimismus und Vorfreude. Neben der wichtigen Gründung des Fördervereins, konnten mehrere deutsche und internationale Topspieler für den TC Schallstadt gewonnen werden.

 

Nach zwei Jahren Corona Pause geht unser Herrenteam 1 in der 1.Bezirksliga endlich wieder ins Rennen:

 

Unsere ausländischen Freunde: Wieder dabei ist an der Spitzenposition Gian Luca Tanner. Der 21 jährige Schweizer ist die Nummer 25 seiner Heimat und spielt in der höchsten Liga. „GL“ hat es in die Weltrangliste geschafft und wird versuchen sich dort hoch zu kämpfen. Vor Corona hatte sich Gian Luca in der Jugendweltrangliste bis an die Top 100 rangespielt. Gian Luca hatte u.a. die Nummer 3 der Junioren Weltrangliste besiegt und seinen Schweizer Junioren Meistertitel verteidigt. Sein südafrikanischer Trainer und unser langjähriger Freund Andre van der Merwe wird uns ebenfalls wieder mit all seiner Erfahrung helfen. Andre schlägt bereits im siebten Jahr für den TC Schallstadt auf.

Auf den einen oder anderen Einsatz hoffen wir von unseren drei britischen Freunden: Andrew "Andy" Bettles wird versuchen seine makellose Bilanz für den TC Schallstadt fortzuführen, insofern sein Profitrainerjob es zulässt: Andy betreut weiterhin die Weltranglisten Top Ten Spielerin Elina Svitolina als Hauptcoach rund um die Welt ! Wenn sein Terminkalender es zulässt, wird auch Andys Freund und nicht viel schwächerer Tennispartner Jack Carpenter, alles daran setzen erneut für den TC Schallstadt aufzuschlagen. Eine Premiere könnte Jack Molloy feiern. Der 23 Jährige Brite spielte bis vor einem Jahr noch Collegetennis in der höchsten amerikanischen Liga. Zuletzt war Jack unter den Besten 40 College Spielern der USA und besiegte u.a. ATP Profis die zu den besten 500 der Welt gehören.

Auch neu dabei ist bei unseren ausländischen Verstärkungen der Schweizer Daniel „Danny“ Valent. Als Junior war der 27 jährige Danny unter den Besten 70 der Welt. Der Rechtshänder war bei den Jugend Grand Slam Turnieren dabei und unterlag dem heutigen Weltranglistensuperstar Daniil Medwedev nur knapp. In der Top US College Liga und auch in den zwei höchsten Schweizer Spielklassen feierte Danny viele Erfolge im Einzel und Doppel. Neu sind ebenso Arthur Neuhaus und Antoine Garcia. Arthur war in der Schweiz bereits die Nummer 39 bei den Herren und spielte in der 1. Division in den USA an Position eins im Collegetennis. Der 21 Jährige Antoine war als Junior auf der Internationalen Junior Tour ITF unterwegs und hat in Frankreich die Leistungsklasse 0. Beide sind mit der LK 2 eingestuft. Ebenso wie die beiden Franzosen Hugo Scheffel und Swann Flohr , die uns bereits vor der Corona Pause siegreich unterstützten.

 

Deutsche Neuzugänge: Mit Dennis Gohres (LK 2) und Felix Klumpp (LK 3) werden zwei befreundete Topspieler uns verstärken, die bereits vor zwei Jahren im Kader waren, aber eben wegen Corona noch nicht zum Einsatz kamen. Dennis und Felix waren lange noch in der Deutschen Rangliste und hatten damit LK 1. Zuletzt spielten sie zusammen in der Badenliga in Karlsruhe. Davor waren sie in verschiedenen Clubs im Freiburger Raum aktiv und bringen viel Potential und Erfahrung mit.  Riad Sawas (LK 5) ist wieder zurück in Schallstadt. 2018 absolvierte er ein Spiel für uns, musste dann aber wegen Knieproblemen die Saison beenden. Geheilt und hochmotiviert ist der ehemalige 2. Bundesligaspieler, Teilnehmer der Qualifikation bei den Swiss Indoors und Vize Badische Meister erneut dabei.

 

Erneut dabei sind TC Schallstadt Urgestein Lukas Nickel und Elyes Soudani.

„Luki“ will trotz familiärer und beruflicher Einschränkungen dem Team wie in den letzten Jahren helfen wann immer es geht. Unser „tunesischer Lieblingsbär“ Elyes, der nun als Tennisdeutscher fest eingeplant ist im Team, hat in den letzten beiden Saisons in Team 2 mit guten Ergebnissen schon auf sich aufmerksam gemacht.

Ebenso im Team 1 ist Neuzugang David Kanne. In Hamburg schlug David in der Herren Oberliga und in der Herren 30 Regionalliga auf. Zurück in seiner alten Heimat Freiburg, wo der Rechsthänder als Jugendlicher u.a. im Stützpunkttraining des Bezirks war, will der Radiologe an seine besten Zeiten mit LK 4 anknüpfen. Aufgrund seines Spielstils aber auch Aussehens hat er bereits vor seinem ersten Auftritt seinen Spitznamen. Herzlich willkommen „Roger“.

 

Abschied genommen haben nach zwölf Jahren unsere zwei erfolgreichen Routiniers, die von Anfang an Kernstück des Projekts "Aufstieg Herrenbereich" waren: bereits vor dem Coronaausbruch 2020 hat unser Teamkapitän Chris Bürgi Adieu gesagt. „Bürgi“ war immer zuverlässig und spielerisch erfolgreich dabei. Ihm gilt ein riesengroßer Dank für seine menschlichen und spielerischen Bereicherungen in all den Jahren.

Letztes Jahr hat Spielertrainer und Mitinitiator des Herrenprojekts Chris Born sich als Spieler vom Aktivenbereich verabschiedet. Als Trainer und Teammanager bleibt „Borner“ aber weiterhin aktiv beim TC Schallstadt dabei.

Auf Wiedersehen hat leider auch Alex Kölln gesagt, dem der TC Schallstadt für viele Jahre Einsatz in der ersten und zweiten Mannschaft herzlichst dankt und alles Gute bei den Herren 30 wünscht.

 

Die Saison in der 1. Bezirksliga wird trotz der vielen erfreulichen Verstärkungen wieder eine große Herausforderung werden, denn die anderen Teams haben auch erneut nachgelegt. Zudem macht eine Neuregelung das Ganze sehr unberechenbar. EU Ausländer dürfen wie in der 1. Bundesliga unbegrenzt eingesetzt werden! Favorit auf den Aufstieg in die Oberliga dürften der TC Schönberg II sein, der sich mit Spielern aus seiner Badenligamannschaft und eben auch verschiedenen Ausländern verstärken kann. Die möglichen Einsätze der vielen ehemaligen Weltranglistentopspieler aus der EU des 40er Bundesligakaders machen Bohlsbach erneut zur Wundertüte und bei Bedarf fast unschlagbar. Wegen der mehreren spielstarken Ausländer im Kader ist auch Ettenheim in Bestbesetzung schwer zu besiegen. Die zweiten Teams von Lahr/Emmendingen und des Freiburger TC können durch den großen Kader der Badenliga- und Oberligateams auch punktuell enorm verstärkt werden. Mit weiteren Verstärkungen könnten auch Aufsteiger TC Mengen, TC Schönberg 3

und der TC Elzach-Ladhof um den Klassenerhalt mitspielen.

 

Unsere Herren 2 haben den Klassenerhalt als Ziel vor Augen. Vor zwei Jahren vor Corona hätte ein Überfluß an guten Spielern zur Verfügung gestanden. Durch viele altersbedingte, familiäre und berufliche Abgänge wird 2022 die 2. Bezirksliga eine große Herausforderung. So sind z.B. Topspieler Elyes Soudani in die erste Mannschaft aufgerückt, Moritz Klimpel jobbedingt weggezogen und ob Fabian Schillinger nach zwei Jahren Verletzungspause spielen kann ist erneut fraglich.

Zudem gibt es starke Gegner v.a. mit Müllheim 1, dem Freiburger TC 3, TSG Hauingen/Steinen/Maulburg, Staufen 1, TSG Stegen/Buchenbach/Kirchzarten.

Trotzdem gehen Teamkapitän Dominik Binninger, Henrik Albrecht, Gunter Gust, Alex Schöfer, Ruben Glaser und Tom Hendrischke zuversichtlich an das Projekt „Klassenerhalt“. Neuzugang Toma Gadjev wird dem Team dabei helfen. Der sympathische 23 Jährige war bereits bei den Club Mixmeisterschaften und in der Winterrunde erfolgreich im Einsatz.

 

Unsere Herren 3 gehen in der 1. Kreisliga an den Start. Das Team um Kapitän Marius Ingold geht wieder mit einer Mischung aus erfahreneren Akteuren und Nachwuchsspielern wie Finn Meisner und Simon Link in die Saison. Beide konnten auch in der aktuellen Winterrunde weiter Erfahrung sammeln. Sie wollen zusammen mit Patrick Schurr, Andreas Fehrenbacher, Christian Kaiser, Dominic Borggräfe, Dominik Fischer, Jonas Sogl, Felix Brombach oder Tim Zils den einen oder anderen Überraschungserfolg erzielen gegen die Gegner Bollschweil 1, TSG Stegen/Buchenbach/Kirchzarten, Binzen 1, Neuenburg 1, und Lörrach-Stetten.

 

2022 liegt wieder eine spannende Saison vor unseren drei Herrenmannschaften. Die hoffentlich tatkräftige Unterstützung der Mitglieder des TC Schallstadt könnte das entscheidende Zünglein an der Waage sein, damit der Reset zu einem Erfolg wird !

 

 

Chris Born, Januar 2022    

 


 






Einladung zur Mitgliederversammlung 2020

Liebe Mitglieder,
hiermit möchten wir Sie zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 einladen.
Datum: 07.08.2021 um 19.30 Uhr. Ort: Turnhalle, Mooswaldstraße 15. Schallstadt.


Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Gemeinschaftsprojekt Tennis Halle
3. Berichte der Abteilungen
4. Kassenbericht
5. Bericht des Rechnungsprüfers
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahlen
8. Anträge von Mitgliedern
9. Verschiedenes


Anträge von Mitgliedern müssen nach § 7 der Satzung mindestens 8 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich mit Begründung beim 1. Vorsitzenden Christian Schläfer, Stollenmühlenweg 6a, 79227 Schallstadt eingereicht werden.


Zu wählen sind: 1. Vorsitzende, Sportwart, Jugendwart, 2. Beisitzer

Aufgrund der bestehenden Corona Verordnung gibt es ein Hygienekonzept. In der Halle gilt Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Für die bessere Planung benötigen wir eine Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wer an der Versammlung teilnimmt. Aufgrund der Pandemie konnte unser Gemeinschaftsprojekt „Tennishalle“ nicht wie geplant vorangetrieben werden.Seit Anfang des Jahres laufen hier die Planungen wieder. In dieser Versammlung möchten wir die Mitglieder über den aktuellen Stand informieren.

Ein Vertreter der Voba Freiburg, Herr Bürgermeister Kiss, sowie die Vereinsvertreter vom TC Mengen sind hierzu eingeladen.


Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme bei unserer Jahreshauptversammlung.


Ihr Vorstandsteam wünscht Ihnen für die verbleibende Saison weiterhin viel Spaß am Tennissport und in unserem Verein.
Ihre Vorstandschaft des TC Schallstadt

 


Hallo Zusammen, falls Mitglieder oder Mannschaftsspieler während der Saison nicht auf ihre kompletten Arbeitsstunden kommen, dann gibts in den Sommerferien und Ende der Saison 27.09. bis 10.10. noch die Möglichkeit dazu. Bitte teilt dies euern Mannschaftsmitgliedern mit. Man kann sich in die Liste im Clubheim eintragen und an seinem Wunschtermin seine Arbeitsstunden ableisten. Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne bei mir melden - viele Grüße Marius (08-07-2021)

 


 
Ab heute gibt es keine Beschränkungen mehr in der Gastronomie. Somit können auch die Innengastronomie ohne 3G genutzt werden. Es ist wieder möglich die Küche zu öffnen. Wir haben uns entschieden, das die Mannschaften sich selber versorgen können, wenn ein Wirtschaftsdienst kochen möchte, ist das möglich aber keine Pflicht. Die Mannschaftsführer sollten dies dann mit dem Bewirtungsteam und auch dem Gästen besprechen.
(28-06-2021)

 


 

Tennisfreunde aufgepasst!

Ab sofort beginnt wieder unser Breitensport!

Jeden Montag von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr bietet der TC Schallstadt-Wolfenweiler unter der Leitung von Dirk Wiemann ein Schnuppertraining an, damit die Integration in den Verein schnell und reibungslos geht.

Jeder Neuling, der Interesse hat, kann gerne einfach vorbei kommen und wird ins Training integriert. Pro Einheit kostet es 5,00 €.

Wir freuen uns auf Euch!

 


 

Ab Freitag den 11.06.21 werden wir die Außenterrasse eröffnen und nach den aktuellen Vorschriften Getränke ausschenken. Das Vereinsheim + Küche ist aktuell noch geschlossen.

Die Umkleiden und Duschen sind wieder geöffnet.

Bitte bei Marius Ingold melden, damit der Clubheimdienst in den nächsten Tagen besetzt werden kann. Max. 2 Personen.

Registrierung: via Corona App, Luca App oder per Liste.

 

1. Vorsitzender
Christian Schläfer
08.06.2021

 

 




die Kommission für Mannschaftssport des Badischen Tennisverbands hat die genauen Rahmenbedingungen für die anstehende Sommerrunde festgelegt. Alle Spieltage, die ursprünglich ab dem 14. Juni angesetzt waren, finden wie geplant statt. Sofern beide Mannschaften einverstanden sind, ist auch die Austragung des Spieltags am kommenden Wochenende (11.-13. Juni) bereits möglich, allerdings nicht verpflichtend. Hierdurch könnten jedoch die ungeliebten September-Spieltage vermieden werden. Alle anderen Spiele, die vor dem 14. Juni angesetzt waren, werden nach hinten verschoben. Die entsprechenden Ausweichtermine werden veröffentlicht, sobald die Verlegungen der Regionalliga eingepflegt wurden. Grundsätzlich wird der BTV Verschiebungsanträge großzügig behandeln.
 
Außerdem gibt es ab sofort und auch während der Runde ein dauerhaftes Rückzugsrecht ohne Ordnungsgeld und Zwangsabstieg. So will der BTV ermöglichen, dass Mannschaften, die sich unsicher bezüglich ihrer Teilnahme sind, die Rahmenbedingungen der Sommerrunde zunächst testen und ihren Rückzug gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt sanktionsfrei beschließen können. Darüber hinaus werden auch bei Nichtantritt bzw. unvollständigem Antritt keine Ordnungsgelder erhoben.
 
„Mit diesen Regelungen möchten wir unseren Vereinen eine möglichst hohe Flexibilität bieten. Natürlich wissen wir, dass die Bedingungen nicht einfach sind, aber wir glauben, dass wir mit diesen Maßnahmen gute Lösungen gefunden haben“, sagt BTV-Sportwart Nico Weschenfelder.
 
Eine mögliche Testpflicht in Land- bzw. Stadtkreisen mit einer Inzidenz von über 35 ist Landesvorgabe und kann von uns daher nicht beeinflusst werden. Gastmannschaften sollten daher im Vorfeld den Gastgeber kontaktieren und die vor Ort geltenden Regelungen abfragen. „Dank der neuen Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg haben wir jetzt Gewissheit, dass wir uns im Freien bei einer Inzidenz von unter 35 nicht testen lassen müssen. Aktuell hat schon rund die Hälfte der Landkreise in Baden diesen Schwellenwert erreicht, weitere Kreise werden folgen - wir sind daher guter Dinge, dass vor den Spieltagen nur wenige Testungen notwendig sein werden“, erläutert Samuel Kainhofer, Geschäftsführer des BTV und ergänzt: „Wir würden uns wünschen, dass nun möglichst viele Mannschaften von einem verfrühten Rückzug absehen und die gegebenen Rahmenbedingungen zunächst testen. Ein Rückzug ist dank dieser Regelungen auch zu einem späteren Zeitpunkt sanktionsfrei möglich. Ein vorschnelles Zurückziehen ist somit nicht notwendig.“
 
Wie schon im Vorjahr, wird es auch bei der Sommerrunde 2021 keinen Abstieg geben, Aufsteiger werden dagegen ermittelt. Die Mannschaftsmeldegebühr wird in regulärer Höhe (28 Euro) für alle bereits gemeldeten Mannschaften erhoben. Im Falle eines Rückzugs sind Abmeldungen auf Bezirksebene per E-Mail an den jeweiligen Bezirkssportwart zu richten, auf Verbandsebene an den Verbandssportwart.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Badischer Tennisverband

08-06-2021


 

Start der Sommerunde verschoben.

 

die Sommerrunde des Badischen Tennisverbands wird geringfügig nach hinten verschoben. Dies hat die Kommission für Mannschaftssport des BTV aufgrund der aktuellen Corona-Situation entschieden. Der Spielbetrieb soll nun am letzten Juni-Wochenende (25.-27. Juni 2021) aufgenommen werden. Alle Begegnungen, die ursprünglich für den Zeitraum 07.-24. Juni terminiert waren, werden entweder im September (zweites und drittes September-Wochenende) oder – sofern organisatorisch möglich – noch im Juli neu angesetzt.
 

Diese Regelung gilt unter dem Vorbehalt, dass zum 31. Mai keine neue Corona-Verordnung in Kraft tritt, die eine frühere Aufnahme des Spielbetriebs ermöglicht. Sollte dies kurzfristig der Fall sein, würden zumindest die Begegnungen auf Bezirksebene erhalten bleiben. Mit dieser Hintertür möchten wir vermeiden, dass wir heute eine endgültige Verlegung vornehmen, die sich in wenigen Tagen möglicherweise als voreilig herausstellt und uns wertvolle Termin- und Platzkapazitäten wegnimmt.
 

Da noch nicht feststeht, in welchem Umfang weitere Verlegungen innerhalb der Regionalliga Südwest erfolgen, bitten wir um Verständnis, dass derzeit noch keine neuen Spielpläne erstellt werden können. Auch wenn wir versuchen, die ersten beiden Juni-Spieltage blockweise zu verschieben, können die Regionalliga-Anpassungen deutlich weitreichendere Folgen für den BTV-Spielplan haben.
 

Des Weiteren sind auch die genauen Corona-Rahmenbedingungen noch nicht bekannt, da das Land Baden-Württemberg weiterhin keine Freigabe für den Wettkampfsport im Amateurbereich erteilt hat. Sobald dies der Fall ist, werden wir umgehend ein entsprechendes Hygienekonzept veröffentlichen. Bis dahin bitten wir jedoch, von Anfragen zu möglichen Details (Inzidenzschwankungen, Doppel, Halle usw.) abzusehen. Ebenso weisen wir darauf hin, dass die Wettspielordnung bis auf Weiteres regulär angewandt wird. Somit haben auch die Regelungen für Abmeldungen weiterhin uneingeschränkt Gültigkeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Badischer Tennisverband

27-05-2021

 


Grundwasserpumpe defekt - Tennisplätze gesperrt.

Seit Samstag den 24.04.21 ist es nicht mehr möglich die Anlage zu bewässern, daraufhin wurde die Anlage komplett gesperrt. Der Grund ist eine defekte Grundwasserpume, die wir letztes Jahr neu eingebaut haben. die Fehlerursache läuft und die defekte Pumpe wird an den Hersteller zurück geschickt. Eine neue Pumpe wird per Express an die Firma Schmid geschickt und (voraussichtlich) am Dienstag eingebaut. Somit könnte es möglich sein, das wir ab Mittwoch wieder die Anlage bewässern können und somit auch bespielen.

Die Finale Zusage der Freigabe der Plätze erfolgt nach eine ausführlichen Prüfung und Freigabe des Buchungssystem. Wir bitten dies zu berücksichtigen.

 

1. Vorsitzender
Christian Schläfer
26.04.2021
 


 

 

 

Hygienekonzept für die Freiplatzsaison 2021
(gültig ab 29.03.2021)


Maßgebend für das Hygienekonzept ist die CoronaVO des Landes Baden-Württemberg in der ab 29. März 2021 gültigen Fassung.


1. Der Mindestabstand von 1,5 Metern wird immer eingehalten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes der Standards FFP2, KN95 oder N95 ist außerhalb der Tennisplätze verpflichtend (wird empfohlen). Menschenansammlungen auf der Tennisanlage außerhalb der Tennisplätze sind verboten.


2. Die Kontaktdaten aller anwesenden Personen sowie deren Anwesenheitszeit werden erfasst. Bei Personen, deren Kontaktdaten bereits anderweitig erfasst sind, reicht die Erfassung des vollständigen Namens sowie des Anwesenheitszeitraums. Das Betreten der Anlage ist für Personen, die die Erhebung der Kontaktdaten verweigern, untersagt.


3. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörung, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen, dürfen die Anlage nicht betreten.


4. Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Ausnahmen gelten für die Einzelnutzung von WCs. Toiletten sind regelmäßig zu lüften und zu reinigen. Handwaschmittel und Papierhandtücher werden in ausreichender Menge vorgehalten, ein Hinweis auf gründliches Händewaschen in den Sanitäranlagen ausgehängt. Desinfektionsmittel kann zusätzlich zur Verfügung stehen.


5. Weitläufige Anlagen dürfen von mehreren individualsportlich aktiven Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden, sofern sich diese nicht begegnen. In Abhängigkeit der jeweiligen Inzidenzwerte gelten folgende

Regelungen:
Inzidenzwert unter 50:
Max. 10 Personen pro Tennisplatz


Inzidenzwert über 50:
Max. 5 Personen aus 2 Haushalten pro Tennisplatz
6. Für Kinder bis 14 Jahre gilt folgende Sonderregelung:
Inzidenzwert unter 100:


Max. 20 Kinder pro Tennisplatz

 

1. Vorsitzender
Christian Schläfer
26.04.2021
 

 

Aufgrund der aktuelle Situation können wir die jährliche Jahreshauptversammlung nicht wie gewohnt ende Februar durchführen.

Sobald es die Landesverordnung BW zulässt, werden wir einen neuen Termin festlegen.

Die aktuellen Personen und Ämter bleiben im Vorstand bis zur Neuwahl.

 

Mit sportlichem Gruß

Christian Schläfer

 

 

 


Telegramm

Telegramm
 
2020 Neuzugänge Telegramm --- 2020 Neuzugänge Telegramm
 
Der TC Schallstadt kann sich gleich über vier starke deutsche Neuzugänge für die erste Herrenmannschaft freuen !
Mit Dennis Gohres, Felix Klumpp, Riad Sawas und David Kanne hat der TC nicht nur vier deutsche Spieler neu im Kader des ersten Teams, sondern auch vier Topspieler die aus der Region kommen und schon lange mit uns befreundet sind.
Dennis Gohres (LK 2) und Felix Klumpp (LK 3) spielten zuletzt zusammen in der Herren Badenliga in Karlsruhe. Mit Riad Sawas (LK 5) ist ein ehemaliger 2. Bundesligaspieler, Badischer Vizemeister und Qualifikant bei den Swiss Indoors (!) zurück in Schallstadt. David Kanne (LK 8) war in Hamburg in der Herren Oberliga und zuletzt in der Herren Regionalliga mit LK 4 aktiv und in der Jugend im Fördertraining des Bezirks.
Herzlich willkommen beim TC Schallstadt !
(mehr dazu bei den Rubriken Herren 1 / Topspieler / Neuzugänge)


Damen 1 Telegramm --- Damen 1 Telegramm

Auch im Damenbereich gibt es nach dem bitteren Abstieg aus der 1. Bezirksliga und den enttäuschenden Abgängen einiger "Teamspielerinnen" wieder erfreuliches zu berichten. Unsere überragende Topspielerin Aneta Herm ist zwar ins Allgäu umgezogen, da ihr Ehemann berufsbedingt dorthin gewechselt ist. Trotzdem will die ehemalige Regionalliga- und Junioren Weltranglistenspielerin nach einem Jahr Babypause bei der ein oder anderen wichtigen Partie aushelfen. 
 
2020 Damen Neuzugänge Telegramm --- 2020 Damen Neuzugänge Telegramm
 
Der TC Schallstadt kann sich über gleich zwei hochkarätige Neuzugänge aus der Schweiz freuen:
Mit Jacqueline „Jacky“ Reifler und ihrer Freundin Jasmin Lanker verstärken zwei routinierte Eidgenössinen den Kader enorm.
Jacqueline Reifler „Jacky“ bestes Ranking war die Nummer 76 in der Schweiz. Von 2009 bis 2012 war sie in der Schweizer C Nationalmannschaft, von 2010 bis 2012 im Schweizer Padel Nationalteam.
Jasmin Lanker kommt im „Doppelpack“ mit ihrer Freundin Jacky. Jasmin war nach dem Gymnasium ein Jahr bei nationalen und internationalen Turnieren nur aufs Tennis konzentriert. Mit 17 Jahren war sie unter den Besten 60 Spielerinnen in der Schweiz. 
Herzlich willkommen beim TC Schallstadt !
(mehr dazu bei den Rubriken Topspieler / Neuzugänge)


Clubmeisterschaften und Oktoberfest / 12.10.2019
 

Clubmeisterschaften Mixed ab 11 Uhr

NEU!!! Zusammen spielen Paare, deren LK mindestens 31 beträgt 

Gespielt wird in Vorrundengruppen oder K.O.-Runden mit Nebenrunde, ein Satz pro Match.

Startgeld: 5€ pro Team

Teilnahme auch für Mitglieder, die nicht in Mannschaften spielen und für Jugendliche ab U16 möglich.

 

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme von "Jung bis Alt"

Meldeschluss: Donnerstag, 10.10.2019

 

anschließend:






Telegramm

Stadtmeister Telegramm --- Stadtmeister Telegramm ---
 
September: 2019: Der TC Schallstadt stellt 2019 gleich zwei Freiburger Stadtmeister.
Willi Tscholl triumphierte nach Belieben bei den Herren 65. Ein einziges Spiel gab er in seinen drei Matches ab. Im Finale siegte unser Regionalligaspieler des TC Schallstadt mit 6 zu 0 und 6 zu 0. Damit holte Willi zum fünften Mal den Stadtmeistertitel, zum dritten mal in Folge.
Bei den Herren 40 setzte sich Chris Born durch. Ohne Satzverlust in vier Matches holte sich der Spielertrainer unserer 1. Herrenmannschaft souverän den Titel bei nur neun abgegebenen Spielen. 
 
Glückwunsch an beide und den TC Schallstadt !


Telegramm

Bezirksmeister Telegramm --- Bezirksmeister Telegramm ---
 
18. August 2019: Der TC Schallstadt-Wolfenweiler triumphiert zweimal bei den Bezirksmeisterschaften.
Bei den Meisterschaften des Bezirks III in Bad Krozingen holte bei den Herren 65 Willi Tscholl aus der Regionalligamannschaft des TC Schallstadt souverän den Titel zum dritten Mal in Folge. Ohne Satzverlust und mit nur zehn abgegebenen Spielen in vier Turnierrunden gewann Willi hochverdient.
Ebenfalls ungefährdet und ohne Satzverlust holte sich Chris Born bei den Herren 40 den Titel. Der Spielertrainer der Herrenmannschaft des TC Schallstadt gab in fünf Matches insgesamt nur acht Spiele ab und siegte im Finale mit 6 zu 0 und 6 zu 0.
Glückwunsch an die beiden und den TC Schallstadt-Wolfenweiler ! 



Saison-Abschlussbericht Herren 60

Hallo Zusammen,

hi together,

salut a tous les Francaises!

 

 

Gestern hatten wir mit den starken Landauern ein grandioses Finale, das wir mit einer 6:10-Niederlage im match-tie-break des letzten Doppels schlussendlich 4:5 verloren.

Kein Regisseur hätte den letzten Spieltag und dieses „Endspiel“ besser planen können, Spannung pur und großes Doppel der Senioren 60plus nach allen Regeln der Doppelkunst!

 

Yesterday we had a wonderful final with the strong team of Landau, loosing 6:10 in the match-tie-breaker – after having lead 6:3 – of the last of three dubs, 45 at the end !

Nobody, no art director, could have made a better planning for this „final“, pure tension and a great double of the seniors 60plus following all the rules and strategies of the „art of doubles“!

 

3:3 hieß es nach den sechs Einzeln, großartige Siege von Wolfgang gegen den starken Aussie aus Perth, Robert Murton, von Ricardo gegen einen völlig überforderten Dreier, von Volker mit solidem und souveränem Ausspielen des Gegners und der Punkte. WD war, angesichts seines angeschlagenen Zustands, leider ohne Chance gegen den Landauer Einser, dass Georg und Willi jeweils erst im match-tie-break verloren, beide nach tollen kämpferischen Leistungen, ließ dieses 33 nach den Einzeln eher wie einen kleinen Rückschlag ausschauen.

 

3:3 after the six singles, super wins of Wolfgang against a strong Aussie from Perth, Robert Murton, of Ricardo against  a completely overcharged number three, of Volker with his solid and superior play and match strategy. WD had, because of his obvious leg injury, no chance against Landau’s number one. Unfortunately Georg/e and Willi lost their matches in the match-tie-breakers only, both after great fights, so this 33 after the singles looked rather than a setback/loss to us!

 

So mussten die Doppel entscheiden, wer dieses match um Platz zwei in der Schlusstabelle für sich entscheiden würde.

Nach einigen Überlegungen und angesichts der Verletzung von WD entschieden wir uns, Willi und Volker das dritte Doppel heim fahren zu lassen, WD sollte mit Georg das Zweierdoppel bestreiten und gewinnen, Ricardo und Wolfgang sollten das Einserdoppel für uns entscheiden!

 

Willi und Volker taten, was sie am Besten können, sicher und präzise und nahezu fehlerlos ihr Spiel mit guter Strategie absolvieren UND hoch gewinnen, Gratulation an euch Beide!

 

The doubles had to decide who would win the match and reach the second place in the final ranking of our group.

After some reflections and considering WD’S injury, we decided Willi and Volker to win double number three, WD and Georg/e to make and win our number two, whilst Ricardo and Wolfgang should overcome and beat their opponents in double number one.

 

Dass WD mehr mit sich selber als mit den Gegnern kämpfte, war weithin zu hören, so dass auch Georg/e nicht seine volle und beste Leistung abrufen konnte und mit WD zusammen glatt in zwei Sätzen verlor, 44 nach den beiden Doppeln UND das dritte Doppel musste also entscheiden!

63 für die beiden Doppelstrategen aus Landau stand es nach dem ersten Satz, noch waren Ricardo und Wolfgang keine Einheit auf dem Platz, 75 sollte der zweite für unsere Mannen ausgehen, einer deutlichen Leistungssteigerung wegen.

Dass R und W dann einen 63-Vorsprung im match-tie-break nicht nach Hause bringen konnten…., war es Pech, waren es die Nerven, die guten und nicht nachlassenden Gegner, die beiden „tough guys on the other side of the net“….???

Wie dem auch sei: es war spannend ohne Ende und eine Werbung für unseren Tennissport und speziell für das herrlich-strategische Doppelspiel, DAS Mannschaftsspiel im Tennis!

 

As WD had been fighting more to and with himself, could be heard everywhere, Georg/e could not play at his best level, they lost in two straight sets, meaning 44 after the two dubs two and three, double number three had to decide!

63 for the two specialists from Landau after set one, still Ricardo and Wolfgang were not a real pair yet, 75 the second set for our guys, a much better performance and team work now.

Unfortunately R and W did not finish their wonderful start into set three and the deciding match-tie break, was it the lack of luck, the nerves, the strong and the two never giving-up opponents, „the two tough guys on the other side of the net“….???

Pure tension and a wonderful advertisement for our tennis, and mainly for the magnificent game od doubles, THE team-play-version of/in tennis!

 

So haben wir zum Ende der Saison zwar ein match verloren, dennoch herrlichen Sport geboten, geboten bekommen, wunderbare Gegner kennen und schätzen gelernt und sind am Ende dieser Saison 2019 hervorragender Dritter in der Abschlusstabelle der Regionalliga-Südwest geworden, der höggsch’den Liga für Senioren in Deutschland, hatten nie ernsthaft mit dem Abstieg zu tun und konnten unsere beste/n Leistung/en und Platzierung in dieser Saison abrufen.

 

This means that we - at the end of the season - lost a match, nevertheless, we offered super-senior-tennis, had best performances being offered, met wonderful teams and people, and reached a stunning third place in the final rankings of our league, the Regionalliga Südwest 60plus, the highest league for seniors in Germany, never-ever had anything to do with the fall into the lower league and played our best season ever!

 

DANKE an unsere wunderbaren Verstärkungen dieser Saison, danke an RICARDO, an VOLKER und an WOLFGANG, sportlich und menschlich absolute Gewinner,

ein ganz spezielles DANKE an UWE, der trotz seiner schweren Erkrankung uns immer nah und verbunden blieb, wir aber bleiben Dir auch ganz arg verbunden,

DANKE an ANDREW, unseren Englischen Amerikaner, der uns vor allem gegen Waldau Stuttgart zum Sieg verhalf,

DANKE auch an unseren zweiten Engländer, an NIALL, der zwar nicht zum Einsatz kam, immer aber großen Anteil an uns und unseren Spielen nahm und – hoffentlich – auch weiter nehmen wird,

DANKE an unseren WILLI, der – für die meisten von uns - mit seiner immer vorbildlichen Einstellung beispielhaft für Senioren-gerechtes-Verhalten ist,

DANKE an WD, der an Position eins allen anderen den Wind aus den Segeln nahm, die wirklich wichtigen Spiele für uns gewann,

Danke an HARALD, der verletzungsbedingt leider überhaupt nicht spielen konnte, immer jedoch bei den Heimspielen mit Leib und Seele dabei war,

DANKE an GEORG/E, der in seinen mehrfachen Einsätzen in den Einzeln und  Doppeln immer alles gab, für sich und die Mannschaft,

DANKE an HEINZ, der zwar gestern seine einmalige Chance, seinen ersten Einsatz 2019 nicht wahrgenommen hat, nicht wahr nehmen wollte…, der uns als „camera-man“ immer mit der Wahrheit konfrontiert (seine Bilder sind wirklich gut, ABER so/zu ehrlich, dass sie fast weh tun).

 

THANKS to our wonderful strengthenings of this season, to RICARDO, to VOLKER and to WOLFGNAG, sportingly and humanly abolute winners,

speciall THANKS to UWE, who despite his heavy illness stayed close to us, but we will stay and remain close to you, too,

THANKS to ANDREW, our English-American who was a great help for us in our match and win against Waldau Stuttgart,

THANKS to our second English-man, to NIALL, who did/could not play for us this year, h’ever, was close to us and our matches, emotionally, hopefully he will remain that close to us in the future,

THANKS to WILLI, who – for the most of us – is the best example for senior-like-preparation and engagement ,

THANKS to WD, who – as our number one -  „kept off the wind out of the sails“ of his team mates, who won his/the most important matches for us,

THANKS to HARALD, who – because of his injuries – could not play for us, BUT was a real and great help during our matches at home,

THANKS to GEORG/E who really gave everything in his multiple engagements in singles and dubs, for himself and the team,

THANKS to HEINZ who did not realize his first and only chance to play in 2019 yesterday, did not really want to realize…, h’ever, confronts us with the truth of his being as our „camera-man“ (his pictures are really good ones, BUT so/too plain and honest, almost hurting …)!!!

 

Dass wir ohne unsere diversen „Unterstützer“ nicht da wären, wo wir heute sind/stehen, muss ebenfalls und unbedingt erwähnt werden, denn ein solches „Projekt“, unser “Projekt Regionalliga“, geht nicht ohne top-Spieler aus nah und fern, die allesamt auf vielfältige Weise bedient und betreut werden müssen/wollen, auf und neben den Plätzen, eine echte und herausfordernde „Managementaufgabe“ mittlerweile geworden.

Also DANKEDANKEDANKE an die WG-Wolfenweiler, an die KLINIK 2000, an die REHA-SÜD, an Uli Wielandt und seine Zürich-Versicherungsagentur, an unseren EX-Ms-kollegen, an Manfred R., an Franco Orlando und seine Fa. „bikesportworld“, an Sandro Caputo und seine Fa. „Beauty Car“, an Andreas Vordisch und Fa., an Werner Meier und seine Firma der Vermögensverwaltung, an Johannes Bendel und „b3autoglas“, an Uwe Kleiner und Angie Lüke, an Madame Jeannine Elger und an Familie Flötotto für die Unterbringung/en unserer auswärtigen Spieler in Biesheim/im Elsass und in Emmendingen, an unseren Verein für die Hilfen zu den Auswärtsspielen, zu den Hallenreservierungen, für die gepflegten Plätze und die diversen Bewirtungen durch Mannschaften des Vereins.

 

As we would not be where we are without our various „supporters“, it’s an absolute MUST to mention them, a „project“, our „Project Regionalliga“, does not work at all without top-players from near and far , all of them needing to be helped and taken care of, on and off the courts,  a real and challenging „management-task“ meanwhile!

 

Therefore: THANKS a lot to the WG-Wolfenweiler, the CLINIC 2000, to ULI WIELANDT and his insurance company, to our „ex-team-mate“, Manfred R., to Franco Orlando and his bike company, to Sandro Caputo and his „beauty-car“, to Andreas Vordsich and his company, to Mr. Werner Meier and his investment/management company, to Mr. Johannes Bendel and his „b23autoglas“-company, to Mr. Uwe Kleiner and Angie Lüke, to Mrs Jeannine Elger and family Flötotto in Biesheim/Alsace and Emmendingen for the boarding of Andrew and Ricardo, to our club fort he support re. travelling-, re. indoor-reservation-costs, the preparation of excellent courts and the serving of food and drinks on occasion of our matches at home.

 

 

 

Caspar….mit sportlich-herzlichen Grüßen.

Caspar….with very best regards.




Telegramm
 
Meisterschafts Telegramm --- Meisterschafts Telegramm ---
 
Unsere Damen 2 haben souverän den Aufstieg in die 2. Bezirksliga geschafft ! Bereits vor dem letzten Spieltag war der Punktevorsprung so groß, dass das Team nicht mehr einzuholen war. Ungeschlagen und damit hochverdient steigt die Mannschaft bestehend aus erfahreneren und jüngeren Spielerinnen in die zweithöchste Klasse des Bezirks auf. Herzlichen Glückwunsch an Kathi Gröbl, Johanna Schwarzer, Katjuschka Eydin-Becherer, Maite Rebert, Christina Kalkbrenner, Sabrina Vogel, Tabea Hahne, Katrin Fromm, Rafaela Borggräfe, Jana Kasper, Juliane Schwarz, Isabel Schulien und coach Fabian Schillinger ! Super !


v.L.n.R.
Stehend: Sabrina Vogel, Isabel Schulien, Christina Kalkbrenner, Jana Kaper,
Kniend: Katharina Gröbl, Juliane Schwarz, Katjuschka Eydin-Becherer



Telegramm


Klassenerhalt Telegramm --- Klassenerhalt Telegramm ---
 
Das 1. Herrenteam hat am letzten Spieltag mit dem 8 zu 1 Sieg beim TC Lahr/Emmendingen den dritten Sieg der Saison eingefahren und damit das Saisonziel Klassenerhalt deutlich erreicht. Platz 5 steht am Ende zu Buche in der höchsten Spielklasse der Region und damit zum siebten Mal in Folge der Ligaverbleib. Ebenso hat das 2. Herrenteam eine Klasse darunter den Ligaverbleib als Tabellendritter nach dem Aufstieg im letzten Jahr souverän erreicht. Glückwunsch !

 



Telegramm

Ligaerhalt Telegramm --- Ligaerhalt Telegramm 
 
Das 1. Herrenteam bleibt zum siebten Mal in Folge in der höchsten Klasse des Bezirks, der 1. Bezirksliga: Mit einem deutlichen 8 zu 1 (6 zu 0 nach den Einzeln) beim direkten Abstiegskonkurrenten Lahr/Emmendingen 2 haben sich die Herren sogar ins Mittelfeld der Tabelle auf Platz 5 geschoben. Damit wurde das Saisonziel Klassenerhalt deutlich erreicht.
 
(von links nach rechts: Felix Nickel, Chris Born, Alex Kölln, Gian-Luca Tanner, Chris Bürgi, Andre van der Merwe)
 


Defibrillator


Liebe Mitglieder,
 
auf vielfachen Wunsch wird in Kürze ein Defibrillator in unserem Vereinsheim angebracht.
Vielen Dank an die Björn-Steiger-Stiftung für die Beratung, Unterstützung & Förderung bei der Anschaffung des Gerätes.
 
Anbei ein Schulungsvideo des Gerätes:
 


Sommerfest / 20.07.2019

 



Telegramm


Weltranglisten Telegramm --- Weltranglisten Telegramm ---
Ende Juni 2019: 
Gian-Luca Tanner hat durch seine Finalteilnahme beim Grade 3 Turnier in Neuchatel sowie durch insgesamt drei Doppeltitel im Juni und Mai (darunter ein Grade 2 Turnier in Italien) erstmals  die Top- Zweihundert der ITF- Junioren - Weltrangliste  erreicht.  In der Schweizer Herrenrangliste ist unsere junge Nummer 1 des Herrenteams aktuell auf Pos. 49 plaziert.



Vita Classica  14.06.-16.06.2019



Alle Informationen, Pressebericht und Ergebnisse sowie Bilder in der Kategorie VITA CLASSICA OPEN 2019



Saisoneröffnung

Samstag , 20. April 2019, ab 11:00 Uhr Saisoneröffnung mit „Schallstadt spielt Tennis

„ Der TC feiert auf der Tennisanlage in der Waldseemüllerstraße 1 in Wolfenweiler sein großes Opening - Event 2019. Ab 11:00 Uhr haben alle Besucher der Anlage die Gelegenheit, die Attraktivität des Tennissports hautnah zu erleben und das vielseitige Angebot des TC Schallstadt- Wolfenweiler kennenzulernen. Unsere Tennisschule wird die Kinder und Erwachsene ca. 2 Stunden durch ein organisiertes Schnuppertraining führen. Danach laden wir Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

Zur Saisoneröffnung findet ab 13:30 Uhr, für unsere Mitglieder, das immer gut besuchte und beliebte Schleifchenturnier statt. Für Speis und Trank werden unsere Herren, die sich auf unser zahlreiches Kommen freuen, sorgen.

Mit seinem Tennisfest beteiligt sich der TC Schallstadt Wolfenweiler e.V. an dem Aktionswochenende „ Deutschland spielt Tennis!“, mit dem der Deutsche Tennis Bund (DTB), die Landesverbände und Tennisclubs in ganz Deutschland gemeinsam ein Zeichen für den Tennissport setzten. „Wir wollen Tennis allen Altersschichten näher bringen und neue Mitglieder aus allen Teilen der Gesellschaft gewinnen. Tennis ist ein attraktiver Sport für Jung und Alt und wir freuen uns die Faszination Tennis im Rahmen unseres Aktionswochenendes erlebbar zu machen!“



Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Teilnehmen.

Bei Fragen zur Saisoneröffnung des TC Schallstadt-Wolfenweiler e.V. schreiben Sie bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Breitensport Schnuppertraining


Schnuppertraining für Jedermann, einfach vorbeikommen

 

jeden Montag von 17:30 - 19:00 Uhr
Trainer ist vorort (je Stunde 5,-Euro)



Telegramm


-Spotlight-Telegramm   -Spotlight-Telegramm
 
1.Nov.2018:  Positive Neuigkeiten von der Nr. 1 und Nr. 2 unserer Herren- Meldeliste:   Gian-Luca Tanner hat Ende Oktober in Almere/ Netherlands sein zweites ITF - Juniorenturnier gewonnen und klopft erstmals bei den Top- Dreihundert der Junioren- Weltrangliste an. 
 
Andy Bettles coacht und trainiert  - seit der Trennung von Head- Coach Thierry Ascione im August dieses Jahres - die  Nr. 4 der Damen- Weltrangliste  Elina Svitolina hauptverantwortlich. Durch den Gewinn der WTA Finals Mit